Datenschutz für Manager

Den absolut diskreten und vertrauensvollen Umgang mit den persönlichen Daten unserer Kandidaten und Manager sehen wir als unsere Pflicht an, ohne Wenn und Aber.

Wir sind uns der Verantwortung den Kandidaten und Managern gegenüber voll bewusst. Damit Sie sich in der Zusammenarbeit mit uns sicher fühlen, möchten wir Sie genau darüber informieren, wie wir Ihre Daten verwenden.
Geltungsbereich dieser Datenschutzerklärung sind die Unternehmen der RAU | Consultants GmbH, ausgenommen der RAU | TRAINING & COACHING UG und der foodjobs GmbH.

Datenschutzerklärung für Kunden und Kandidaten

Hiermit möchten wir unseren Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO nachkommen und Sie im Zuge der Erhebung Ihrer Daten transparent und umfassend informieren:

1.    Verantwortliche Stelle

Verantwortlich i. S. d. DSGVO ist die

RAU |Consultants GmbH, Friedenheimer Brücke 21, 80639 München
Tel.: +49 89 1895520-0
E-Mail: info@rau-consultants.de
www. rau-consultants.de

Datenschutzbeauftragte: Frau Kathrin Erhard, Tel.: +49 89 1895520-15,
E-Mail: datenschutz@rau-consultants.de

2.    Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der Daten             

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient zur Vermittlung von Positionen bzw. Interim-Mandaten.
Sie als Kandidaten bzw. Interim-Manager stellen uns Ihre Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung, damit wir Sie in aktuellen Projekten berücksichtigen können bzw. bei passenden Vakanzen in der Zukunft aktiv auf Sie zukommen können. Dies ist unser Kerngeschäft und unsere Kompetenz.
Dieses Kerngeschäft beinhaltet auch die Information über aktuelle Stellenangebote und andere in diesem Zusammenhang stehende Neuigkeiten.

Sämtliche Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelt haben und/oder künftig übermitteln werden, werden in unserer Datenbank auf unserem firmeneigenen Server gespeichert. Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen stellen wir sicher, dass der Zugang zu Ihren Daten auf berechtigte Personen beschränkt ist, die diese Daten verarbeiten müssen und ordnungsgemäß und vertraulich mit ihnen umgehen.
Für die Speicherung/Verarbeitung Ihrer Daten holen wir von Ihnen am Anfang des Prozesses eine ausdrückliche Einwilligung zur Datenspeicherung ein. Bei Bewerbungen über unsere Homepage kann diese Einwilligung direkt gegeben werden, bei allen anderen Bewerbungsarten werden wir Sie nach Eingang Ihrer Bewerbung per Mail kontaktieren.
Als Rechtsgrundlage dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung speichern wir nach Ihrer Einwilligung Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsort und –datum, Kontaktdaten) sowie Ihre Angaben zum beruflichen Werdegang. Weitere Angaben wie z. B. Kündigungsfrist, Umzugsbereitschaft und Gehaltsvorstellungen holen wir bei Bedarf bei Ihnen ein.

Bei entsprechender Übereinstimmung Ihres Profils mit den Anforderungen unserer Kunden erhalten Sie weitere Informationen zur Position, anhand derer Sie entscheiden können, ob Sie das Projekt weiter verfolgen möchten.

Im Rahmen eines persönlichen Gesprächs mit unseren Berater/-innen haben Sie Gelegenheit, weitere Informationen zur Position zu erfahren. Unsere Berater/-innen machen sich während dieses Gesprächs Notizen, die für den weiteren Verlauf des Prozesses wichtig sind.

Sofern Sie unseren Mitarbeitern/-innen die Freigabe zur Weitergabe Ihrer Daten erteilen, werden diese dann Ihre Unterlagen/Daten an unsere Kunden weiterleiten.
Selbstverständlich weisen wir unsere Kunden darauf hin, sich im Umgang mit Ihren Daten an datenschutzrechtliche Bestimmungen und Gesetze zu halten.
Referenzen bisheriger Arbeitgeber und Vorgesetzter werden nur in Abstimmung mit Ihnen eingeholt und Ergebnisse aus diesen Gesprächen u. U. vermerkt und gespeichert.

Auch die Daten unserer Kunden werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen geschützt. Wir speichern lediglich die Daten, die für die Erfüllung von vertraglichen Bestimmungen und Pflichten notwendig sind. Hier dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.
Diese Rechtsgrundlage gilt im Übrigen auch für unsere JobMail, mit der wir Sie regelmäßig über offene Stellen, die Ihrem vorher definierten Suchprofil entsprechen, informieren.

Soweit wir rechtlich zur Verarbeitung von Daten verpflichtet sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage.

3.    Weitere Empfänger Ihrer Daten

Ohne Ihre ausdrückliche Freigabe werden Ihre Daten nicht an unsere Kunden weitergegeben.

Um Sie erfolgreich vermitteln zu können, senden wir unseren Kunden die Profile inkl. der Bewerbungsunterlagen, sobald uns die ausdrückliche Freigabe vorliegt.

Des Weiteren nutzen wir Auftragsverarbeiter, wie z. B. die Betreiber unserer Datenbank, die Empfänger personenbezogener Daten sein können. Mit diesen Empfängern haben wir entsprechende Vereinbarungen getroffen, die die Sicherheit Ihrer Daten sicherstellen.

Eine Weitergabe an andere Dritte, z. B. für Werbezwecke, erfolgt nicht.

4.    Speicherdauer

Nach Ablauf der Gültigkeit Ihrer Einwilligung werden Sie gebeten, diese erneut zu erteilen. Die Einwilligung kann selbstverständlich jederzeit widerrufen werden.

5.    Rechte der betroffenen Personen

Sobald wir im Besitz Ihrer Daten sind, haben Sie diverse Rechte, über die wir Sie im Folgenden gerne informieren möchten. Sollten Sie zur Ausübung dieser Rechte mit uns in Kontakt treten wollen, wenden Sie sich bitte an datenschutz@rau-consultants.de.

a)      Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO

Sie haben jederzeit das Recht, eine Bestätigung von uns anzufordern, in der wir Ihnen mitteilen, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben. Bevor wir Ihnen diese Auskunft erteilen, werden wir zu Ihrem eigenen Schutz Ihre Identität überprüfen.

b)      Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
Sollten die von uns gespeicherten Daten falsch oder unvollständig sein haben Sie jederzeit das Recht, die Daten korrigieren, vervollständigen und aktualisieren zu lassen.

c)       Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, Ihre Daten aus unserer Datenbank „löschen“ zu lassen. Wir werden Ihre Daten dann zeitnah sperren, so dass Sie nicht weiter kontaktiert werden und nach einem angemessenen Zeitraum löschen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihr Datensatz zu Auswertungszwecken mit den Projekten, an denen Sie beteiligt waren, verknüpft bleibt. Dies erfolgt aber anonymisiert, d. h. ohne personenbezogenen Daten, Dateien o. ä.

d)      Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
Sie haben jederzeit das Recht, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken. Bitte beachten Sie aber, dass wir in diesem Fall – je nach Art und Umfang der Einschränkung – unserem Auftrag der Personalvermittlung ggf. nicht mehr nachkommen können.

e)      Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO
Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen bzw. die erteilte Einwilligung zu dieser Verarbeitung zu widerrufen.

f)       Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Daten von uns an eine andere verantwortliche Stelle übertragen zu lassen. Wir werden die Daten entweder Ihnen oder direkt dem Empfänger in geeigneter Form zur Verfügung stellen.

g)      Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Bei einem Verstoß unsererseits gegen die Datenschutzrichtlinien und -gesetze, haben Sie das Recht, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren:
Bayrisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27, 91522 Ansbach

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gemäß den datenschutzrechtlichen Vorgaben anzupassen, soweit dies erforderlich wird. Die jeweils gültige und aktuelle Fassung können Sie jederzeit auf unserer Homepage einsehen oder bei uns anfordern.

Wir danken Ihnen für Ihr großes Vertrauen!

Die mit Zustimmung zu dieser Erklärung erteilte Erlaubnis zur Nutzung und Speicherung Ihrer Daten können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf richten Sie bitte per E-Mail an datenschutz@rau-interim.de. Bei Fragen rund um das Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Frau Kathrin Erhard unter k.erhard@rau-interim.de.