RAU | INTERIM News

12 Nov, 2018 / Öffentlichkeitsarbeit

12.11.1918

Heute vor 100 Jahren ist etwas Historisches geschehen, denn seit dem 12.November 1918 gibt es das aktive Wahlrecht für Frauen in Deutschland. Dies wurde durch die Interim-Regierung in der Übergangszeit zwischen dem untergehenden Kaiserreich und der entstehenden Weimarer Republik gesetzlich geregelt. Damals wurden Frauen nicht als Rechtssubjekte angesehen. Durch die neue rechtliche Grundlage ist dies seit 100 Jahren Vergangenheit und das war seinerzeit ein Meilenstein auf dem langen Weg der Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen. An der Wahl zur Weimarer Nationalversammlung Anfang 1919 konnten erstmals Frauen teilnehmen. Seitdem hat sich einiges getan. Es ist zwar oftmals die Rede von den „Vätern“ des Grundgesetzes, aber im Parlamentarischen Rat gab es bei 64 Teilnehmern vier Frauen. Und eine dieser Frauen hat Art 3 GG in der heute noch geltenden Fassung durchgesetzt. Chapeau! Es gab auch „Mütter“ des Grundgesetzes.

Und der Weg der Frauen geht richtigerweise und unermüdlich weiter. Frauen gelangen immer öfter in Führungspositionen. Auch im Zuge des Interim-Aufschwungs, der sich von Jahr zu Jahr verstärkt. Wir leben nicht nur in allgemein disruptiven Zeiten, wir leben in komplett neuen Zeiten. Interim Manager schaffen IMMER etwas Neues, sie überwinden Krisen, und sie strukturieren Unternehmen um. Interim Manager haben eine zielführende operative Hands-On-Strategie und bringen neue Impulse ein.

Interim Management wird bisher ganz überwiegend als Männerdomäne wahrgenommen. Das ändert sich. Nicht disruptiv, aber beständig. Dadurch, dass auch festangestellte Managementpositionen mit steigender Tendenz an Frauen vergeben werden, ist in Zukunft auch im Interim Management mit noch mehr Frauen in Top Interim Projekten zu rechnen. Und das nicht nur in den klassischen Frauenbereichen wie Personal oder Marketing. Immer mehr werden sie auch bei Restrukturierungsmandaten nachgefragt. Das erleben wir bei RAU | INTERIM immer mehr! Wir haben bei den Top Guns der Interim Manager nicht nur Männer im Netzwerk, die weiblichen Top Guns werden täglich mehr. Interim Management wird weiblicher. Und das gilt auch und insbesondere für Interim Management Lösungen in der Lebensmittelindustrie. Das Bild hat sich verändert. Und das ist auch gut so, denn oft verfügen Frauen dann doch über andere Kompetenzen, Lösungswege und Führungsstile als wir Männer. Dadurch können wichtige neue Akzente gesetzt werden. Nicht nur in der Interim-Branche, sondern ganz allgemein in der Gesellschaft.

Insofern gebührt unser heutige Dank den damaligen Gesetzgebern der Interim Regierung, dass sie in einem „Interim Mandat“ längst überfällige neue Wege eröffnet haben!