RAU | INTERIM News

04 May, 2018 / Netzwerktreffen

AIMP Jahresforum 2018

Zukunft der Arbeit. Smarter und härter? Das war der Titel des 14. Jahresforums Interim Management auf der Burg Schwarzenstein am 20. und 21. April 2018, organisiert vom AIMP. Wir von Rau Interim waren zum dritten Mal dabei. Ein immer wieder tolles Event und es kristallisiert sich für uns heraus, dass ein harter Kern von Teilnehmern am Interim Markt sich immer wieder dort trifft. Es gibt zwei Pflichttermine im Jahreslauf: Der DDIM Kongress im November sowie das AIMP Treffen im April. Wir hatten sehr gute Gespräche mit vielen uns persönlich bekannten Managern und Providerkollegen. Der Markt ist so bunt wie seine Teilnehmer. Erfrischend und erkenntnisreich.

Das Thema ist brandaktuell: Geht uns aufgrund der Digitalisierung die Arbeit aus? Was wird sich wie verändern? Viele Menschen sind verunsichert. Manche freuen sich, dass sie in den heutigen Zeiten starker Disruption gestaltend mitwirken können. Die Globalisierung der Märkte, neue Arbeitsteilungen, Migration, Digitalisierung sowie innovative Geschäftsmodelle stellen unser bisheriges Verständnis von Arbeit in Frage. Gilt immer noch Don´t work harder but smarter? Der ehemalige VW Arbeitsdirektor, Herr Peter Hartz, hat als Keynote Speaker Perspektiven zur Zukunft der Arbeit aus seiner Sicht aufgezeigt. Arbeitsumfang, Arbeitsformen und Arbeitsinhalte verändern sich unstreitig. Einfachere Arbeiten werden von Automaten und Robotern genauso übernommen, wie juristische Vertragsprüfungen oder radiologische Bildanalysen von KI und Algorithmen ersetzt werden. Verbleibende Aufgaben erfordern immer mehr neue und interdisziplinäre Zugänge. So wie einerseits die Arbeitszeit und der Arbeitsort flexibler gestaltet werden können, nimmt anderseits der Zwang zu, seine Leistung an wechselnden Orten auf dem Globus zu erbringen. Nicht nur die Arbeitswelt der nicht zum Management gehörenden Arbeitskräfte verändert sich, auch jene der Führungskräfte ist seit einigen Jahren im Wandel. Die Hierarchien werden flacher und die Führungsarbeit wird intensiver?.

Hervorragende Perspektiven für die zum Wandel (normalerweise) prädestiniert seienden Interim Manager. Und es gilt immer mehr das Wort von Antoine de Saint-Exupéry: Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch!.

Lassen Sie uns gemeinsam gestalten! Ohne Angst. Mit Kraft zum Projekterfolg. Wir von Rau Interim sind bereit und freuen uns auf neue Wege.

Und hier finden Sie gern die aktuelle AIMP Providerumfrage 2018 zur Entwicklung von Marktvolumen, Trends und Projektstrukturen. Wir von Rau Interim haben teilgenommen, spannende Einsichten, viel Spaß beim Lesen!!

Ach ja, ein Thema der Workshops war, ob intelligente Plattformlösungen in Zukunft die Arbeit von Interim Management Providern obsolet machen werden. Spannende Diskussionen! Die Haltung von Rau Interim: Das ist natürlich möglich. Aber wir glauben fest daran, dass die Arbeit von einem Spezialisten wie uns, der mit klarem Fokus für die Lebensmittelindustrie als glaubwürdiger Partner für die Industrie arbeitet, dass genau diese Arbeit nicht überflüssig werden wird. Ganz im Gegenteil! Das war auch Konsens im Workshop. Qualifiziert arbeitende Provider, die auf Augenhöhe mit Managern arbeiten und das tun, was sie versprechen, haben ihre Marktberechtigung. Auch in Zeiten von KI und Plattformlösungen. Denn über allem steht: V E R T R A U E N. Dafür arbeiten wir. Daran lassen wir uns messen?..

Wunderbare Zukunft!