RAU | INTERIM News

25 Nov, 2017 / Netzwerktreffen

DDIM Kongress 2017 - Marktplatz

"Paradigmenwechsel: Was kommt, was geht, was bleibt! Methoden, Wege und Werkzeuge!" Das war das Thema des diesjährigen DDIM Kongresses der Dachgesellschaft Deutsches Interim Management am 17./18.11. in Düsseldorf. Ein voller Erfolg! Mehr als 380 Teilnehmer kamen nach Düsseldorf zum vielfältigen Programm aus Keynotes, Vorträgen und Workshops. Wir von Rau Interim waren wieder (zum dritten Mal nach den Jahren 2015 und 2016) mit einem eigenen Stand vertreten und hatten spannende Gespräche mit Interim Managern und Providerkollegen zum Stand der Dinge. Unsere Wahrnehmung: Interim Lösungen für die Lebensmittelindustrie werden immer präsenter und unser Angebot als einziger allein auf die Foodindustrie fokussierter Provider schlägt immer mehr durch.

Fokus als ein Erfolgsrezept ist auch unser Rat an alle Manager. Die Zeit der bunten Blumensträuße ist zwar nicht ganz vorbei, aber ein roter Strauß Rosen ist für manche Anlässe mehr und mehr besser geeignet, als der gemischte Strauß, der auch für andere Gelegenheiten passt.

Unser Stand war gut besucht, der Austausch war klasse und wir spüren, dass unsere Wertschätzung, Verbindlichkeit und Verlässlichkeit für die und in der Zusammenarbeit mit den Interim Mangern reziprok ist und mit großer Akzeptanz zurückgespiegelt wird.

Der Kongress an sich war ein großer Erfolg: Es ging los mit der Mitgliederversammlung, in der über organisatorische und operative Vorgänge des Vereins berichtet, diskutiert und abgestimmt wurde. Beim anschließenden Managertreffen gab es sowohl juristischen Input zum Thema der Scheinselbstständigkeit im Interim-Mandat als auch spannende Einblicke in die Vertriebswege der Zukunft im Zeitalter der Digitalisierung. Unsere geschätzte Kollegin der Interim Profis, Frau Annette Elias, saß ebenfalls auf dem Podium. Hier wurde diskutiert, ob sogenannte Matching-Plattformen und soziale Netzwerke das Provider Modell in Zukunft ablösen werden. Frau Elias vertrat hierbei gemeinsam mit Björn Knothe, dem Geschäftsführer der Division One GmbH, die Seite der Provider. Das Fazit: Auf Dauer werden vermutlich alle verschiedenen Vermittlungsmodelle nebeneinander existieren. Die qualifizierte Providervermittlung von spezialisierten Profis wird es aber weiter geben, denn auch in Zukunft wird es sehr viele Kunden geben, die nicht auf die vertrauensvolle persönliche Beratung verzichten wollen und die eine verlässliche Marktexpertise schätzen. 

Starke Keynote-Speaker aus der Wirtschaft wie Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke Deutschland oder Dr. Bernhard Günter, Finanzvorstand der Innogy SE, machten den Besuch des DDIM Kongress 2017 für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer genauso zu einem einmaligen Erlebnis, wie vielfältige Workshop Angebote. Auch hier waren wir gemeinsam mit den Interim Profis mit einem gut besuchten Angebot eingebunden, doch dazu mehr an anderer Stelle.